Ergonomisch und medizinisch geprüft.

Terry-Sättel stoppen wirksam die Ursachen von Sitzstress. Die in zwei Sitzbreiten erhältlichen Sättel sind für die weibliche und männliche Anatomie entwickelt. Die stufenfreie 3-Zonen-Komfort-Sitzfläche mit ergonomischer Entlastungsöffnung wirkt gegen die Sitzbeschwerden beim Radfahren.

Terry-Sättel werden unter Anwendung modernster Sensor-Druckmessverfahren im Terry-Ergonomie-Labor mit Urologe Dr. med. Uwe Niekerken, Physiotherapeutin Hedda zu Putlitz und Sportergonom Dr. Kim Alexander Tofaute entwickelt.

Siegel „Geprüfte Ergonomie“ von Dr. Kim Alexaner Tofaute
Der Sattel ist die zentrale sensorische Schnittstelle zwischen Mensch und Fahrrad. Die Unterschiede von Frauen und Männern, insbesondere im Sitz- und Urogenitalbereich, erfordern eine spezifische Sattelergonomie.
Dr. Kim Alexander Tofaute, Sportergonom